Ob Strandspaziergang, Wattwanderung oder eine Fahrradtour über die Insel: Föhr hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Für kleine Föhr-Fans gibt es zudem zahlreiche Bauernhöfe, eine Bonbonkocherei oder ein Indoor-Spielpark direkt in Wyk.

Für Naturfreunde:

IMG_0256Ausgedehnte Spaziergänge am Strand und herrliche Fahrradtouren über die Insel: So lässt sich der Urlaub aushalten. Die 2,5 Kilometer lange Promenade beginnt in Wyk und lädt zum bummeln ein. Auch bei Dunkelheit ist der Weg beleuchtet und ein echtes Highlight. Wer es weniger trubelig möchte, kann den Naturlehrpfad nach Nieblum nehmen und heimische Gewächse und die Tierwelt kennen lernen. Auch die Godelniederung von Goting nach Hedehusum entlang der Salzwiesen quer durchs Naturschutzgebiet ist etwas ganz Besonderes. Wer einen langen Spaziergang nicht scheut kann vom Sportboothafen in Wyk am Deich entlang bis zum Oldsumer Schöpfwerk laufen.

 

Für Tierfreunde und kleine Entdecker:

kamera maike 147Auch für Pferdebegeisterte ist die Insel ein Paradies. Verschiedene Reiterhöfe bieten extra Reitstunden für Urlauber an. Unter anderem ist das Reiten auf dem Grevelinghof in Nieblum möglich. Auch „Reitimpulse“ in Wrixum bietet Reitunterricht an. Darüber hinaus hat auch das Inselgestüt Christiansen Schulpferde.

Der Ziegenhof Matzen in Oevenum ist ebenso ein schönes Ausflugsziel für Groß und Klein. Und auch auf dem Erlebnisbauernhof warten jede Menge Vierbeiner auf Besuch. Eine Stärkung bei Kaffee und Kuchen gibt es natürlich auch. Für Naschkatzen ist der Besuch in der Bonbonkocherei in Nieblum Pflicht.

 

Für Fahrradfahrer:

20150927_160745Wer gerne mit dem Rad unterwegs ist, kommt auf Föhr voll auf seine Kosten. Die flache Landschaft macht die über 200 Kilometer Radwege gut befahrbar. Ganz nebenbei führen die Wege vorbei an idyllischen Marschlandschaften oder der Godelniederung im Süden der Insel, wo sich besonders gut die Vogelscharen beobachten lassen. Es gibt diverse Fahrrad-Verleih-Stationen auf der Insel. Zum einen können Sie Räder bei Deichgraf in der Hafenstraße, beim Fahrradverleih Rückenwind in der Ocke-Nerong-Straße oder beim Fahrradverleih Schultz in der Süderstraße leihen.

 

Für schlechtes Wetter:

IMG_7078Bei Regenwetter eigent sich der Fun Park Föhr für einen Ausflug. Hier warten Trampoline, Rutschen und Kletterberge auf die Kinder. Auch das Wellenbad ist für Regentage eine perfekte Alternative. Außerdem laden das Museum Kunst der Westküste und das Friesen-Museum zum Verweilen ein.

 

Für Einkaufslustige:

IMG_7080Wer ein wenig Shoppen möchte, der ist am Sandwall genau richtig. Kleine Geschäfte, Galerien und Souvenirläden laden zum Bummeln ein. Auch in der Großen Straße und in der Mittelstraße sind individuelle Geschäfte zu finden. Für die kleine Pause zwischendurch befinden sich jede Menge persönliche und kleine Cafés in unmittelbarer Nähe.

 

 

Weitere Ausflugstipps erhalten sie hier.